KOMM, FOLGE MIR NACH!!!

IMG_0679 (2)Wann werde ich ganz mit Dir vereinigt mein Gott und mein Herr. Durch die tgl. Feier der hl. Messe und die hl. Kommunion, bin ich meinem geliebten Seelenbräutigam ganz nahe. Versenke mich ganz in Dir mein geliebter Heiland, damit ich mein Ich vergesse, Du in mir und ich in Dir, so lass mein Herz mit Deinem Herzschlag im Einklang sein.
Hohelied 5/10; „Mein Geliebter ist glänzend weiß und rot, auserkoren aus Tausenden“.

Die Vereinigung dieser Farben gilt als höchste Schönheit. Vergl. [Klagel 4,7]
Meine Seele, mein Herz sehnt sich nach Dir meinem Gott, um auf immer und ewig bei Dir zu sein. Du bist der Friedensfürst, der Allmächtige Gott, in Dir finde ich Ruhe und Frieden.

Jes. 45/15; „Wahrlich, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, Heiland“! 
Still, unscheinbar, dem Blicke des Menschen verborgen sind Gottes Wege, aber erscheinen dann umso wunderbarer, wenn man ihr stilles Walten und ihre allmähliche Anbahnung von fernher betrachtet.
Du bist den Demütigen und kindlichen Seelen nahe mit Deinem Rat und beseelst sie mit Deinem Geist.
5Mos. 4/7; „Auch ist kein anderes Volk so groß, dass es Götter hätte, die ihm so nahe wären, wie unser Gott nahe ist, so oft wir zu ihm rufen“.  
Jahve, unser Gott. –  Im Heiligtume, wo er seine Gegenwart kundtut, unsere Gebete erhörend.
Du mein Gott gibst dich mir zur Nahrung, Du tröstest mich und hebst mich zu Dir in den Himmel hinauf.  
Ich schenke Dir mein Herz, verwandle es, dass es sich aufs innigste mit Dir verbinde. Danke für Deine Liebe, dass Du dich mir zur Speise gibst, für diese unaussprechliche Gnade Dich ganz und gar in mir aufnehmen zu dürfen. Meine Seele frohlocke, lobe und preise deinen Gott. Bist Du mein Gott bei mir, so will auch ich liebend gerne bei Dir sein. Meine Sehnsucht verlangt nach Dir meinem Seelenbräutigam auf dass mein Herz eins sei mit Deinem heiligen Willen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.