KOMM, FOLGE MIR NACH!!!

IMG_0677 (2)Du mein über alles geliebter Gott, gabst mir zwei wichtige Dinge für mein armseliges Erdenleben, um auf dem Weg zu Dir nicht zu ermatten, nämlich Dich selbst zur Speise in der hl. Kommunion und Dein Wort als Leuchte. Danke Jesus, dass ich Dich im Allerheiligsten Altarssakrament empfangen darf.
1.Kor. 13/10; „Wenn aber das Vollkommene kommt, dann wird das, was Stückwerk ist, abgetan werden“.

Im Himmel darf ich o mein Gott Deine Herrlichkeit von Angesicht zu Angesicht schauen, da benötige ich nicht mehr das Allerheiligste Altarssakrament. Ich glaube und hoffe einst bei Dir sein zu dürfen, gestärkt durch Deine Gnade. Das Vorbild der Heiligen, und Dein Wort in der Heiligen Schrift, sei mir Licht und Zuversicht. Dein heiligster Leib erquicke meine Seele und heile meinen Leib.

Psalm 118/105; „Dein Wort ist meinen Füßen eine Leuchte auf meinen Wegen“.

Der Weg hienieden führt durch Dunkel und an Abgründen vorbei, Gottes Wort ist ihm eine Leuchte, die ihn bewahrt vor Gefahren.

Du mein Gott bist gegenwärtig in Deinem Wort und meiner Seele Licht.

3 Mos. 19/2; „Rede zu der ganzen Gemeinde der Söhne Israels und sage ihnen: Ihr sollt heilig sein: denn ich bin heilig, der Herr, euer Gott“. [3Mos 11,44, 1Petr 1,16]

Die Heiligkeit Gottes ist das Fundament aller Tugenden.

1 Petr. 1/16; „denn es steht geschrieben: Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig“. [3Mos 11,14]

Die Christen sind noch viel mehr Gottes auserwähltes Volk als Israel.

Mögen alle Priester ihren Dienst in der Gnade Gottes andächtig und würdig feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.