Reinigung von der Anhänglichkeit an lässliche Sünden!

Beginne damit, Gott in deinem Innersten Sein zu begegnen, lass dich an diesem besonderen Ort, mit dem Licht des Heiligen Geistes erleuchten.

In einem grellen Licht bemerkst du auch Unreinheiten im Gesicht viel eher. In dem Maße dein Herz offen ist, wird der Heilige Geist die innere Finsternis erleuchten und dein Gewissen schärfen, indem es alle Sünden und bösen Neigungen, sowie Ungereimtheiten erkennen kann um zur wahrhaftigen Frömmigkeit aufzusteigen. Durch den Heiligen Geist wird dein Herz fähig, Reinigung und Läuterung zuzulassen. Du wirst im irdischen Leben nie ganz frei von lässlicher Sünde sein. Das Furchtbare daran ist nur wenn du die lässliche Sünde freiwillig in deinem Herzen wohnen lässt, weil du es nicht so schlimm findest, die Seele wird davon krank, weil du dieser Anhänglichkeit Wurzeln schlagen lässt, die deine Frömmigkeit verdirbt. Wenn du also immer wieder in die alten Gewohnheiten fällst, weil du sie liebgewonnen hast und nicht ernst nimmst, wird diese Anhänglichkeit dir schaden. Darum ist es wichtig, immer wenn du fällst sofort aufzustehen, alles in die Beichte zu bringen, auch die kleinsten lässlichen Sünden, damit sie nicht Fuß fassen können in deinem Herzen. Es kann doch nicht deine Freude sein Gott zu beleidigen, wo doch die kleinste Sünde ein fürchterlicher Gestank für Gott ist.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.